Besuch aus der Heimat

Am 04.09. kommen Martina&Hannes zu Besuch. Viele Besuche die für dieses Jahr angemeldet waren, wurden wegen Corona und der geltenden Maßnahmen leider abgesagt. Deshalb freuen wir uns nun besonders, endlich unseren ersten Besuch auf Sabir empfangen zu können.

Die beiden werden um 14:15 Uhr in Faro landen und sich mit dem Taxi nach Olhão bringen lassen. Von dort werden wir gemeinsam mit der Fähre zurück nach Culatra und weiter mit dem Dinghy zu Sabir fahren.

Wir machen uns also früh auf den Weg, laufen noch einmal ausgiebig durch Olhão und erledigen einige Dinge dort.

In einem Café nahe der Markthallen warten wir auf die beiden. Während wir hier so sitzen, wird Peter und mir zum ersten Mal so richtig bewusst, dass wir gerade nicht „im Urlaub“, sondern so etwas wie „Zuhause“ sind. Seit Mitte Juni sind wir nun unterwegs (ich mit einer kurzen Unterbrechung). Für uns ist es irgendwie zur „Normalität“ geworden zu Reisen, bzw. unterwegs zu sein. Jeder Tag ist natürlich auch für uns noch neu und ungewöhnlich. Wir genießen jeden wie ein großes Geschenk. Aber das sommerliche Klima, das Leben auf dem Wasser, der Wind und die Wellen, das Leben in Portugal sind schon ein bisschen zu unserem Alltag geworden.

Martina und Hannes werden vom Taxi an die Markthallen gebracht und es ist für uns etwas ganz besonderes die beiden „in echt“ so fern der Heimat zu sehen und in die Arme schließen zu können. Seit Beginn von Corona haben wir uns im Prinzip nicht mehr getroffen, obwohl sie quasi in der Nachbarschaft wohnen…

Gemeinsam machen wir uns mit der Fähre auf den Rückweg nach Culatra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.