Potluck mit der Familie

Die Zeit verfliegt mit einem neuen Alltag und wir beobachten die Zahlen der Infizierten und der Verstorbenen täglich. Als wir Ende April bemerken, dass die Kurve nicht mehr steigt und auch im Verlauf des Mai täglich weniger neue Fälle bekannt werden, nehmen wir sehr dankbar wahr, dass in unserem doch auch sehr betagten Verwandtenkreis niemand an diesem heimtückischen Virus erkrankt ist.

Bis auf einige Potlucks bei herrlichem Wetter im weiträumigen eigenen Garten mit gehörigem Abstand mit und zu der Familie, wo jeder seinen eigenen transportablen Grill, Grillgut, Salat, Geschirr, Besteck mitbringt, halten wir weiterhin soziale Distanz.

Diese Zeit mit den Lieben in Zeiten von Corona ist etwas ganz besonderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.