Cholera aus dem Omnia-Ofen

Wir haben uns vor ein paar Wochen einen Omnia-Backofen für unseren Herd gekauft. Unsere Pantry ist zwar mit einem Gas-Backofen ausgestattet – der braucht aber eine große Menge an Gas. Den Omnia kann man auf den Gasherd stellen und darin mit kleiner Flamme Aufläufe, Kuchen oder auch Brot backen (siehe ganz unten für die Verwendung auf dem Elektroherd).

Heute haben wir eine „Cholera“ gebacken. Bei der „Cholera“ handelt es sich um ein Gericht aus dem Schweizer Wallis. Der Name entstand möglicherweise dadurch, dass die Schweizer in Zeiten der Cholera wegen der Ansteckungsgefahr ihr Haus nicht mehr verlassen haben und sich deswegen eine Mahlzeit mit Dingen zubereitet haben, die in jeder Speisekammer zu finden waren: Blätterteig, Kartoffeln, Äpfel, Birnen, Lauch, Zwiebeln, Käse.

Irgendwie passend in der aktuellen Zeit.

Hier die Zutaten für unsere Cholera für 2 Personen:

  • 2 Packungen Blätterteig (der Einfachheit halber)
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 1 Stange Lauch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 150g würzigen Käse
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen, abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden.

Apfel, Birne, Lauch und Zwiebel in Scheiben schneiden und jeweils gut mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Omnia-Backform mit Butter einfetten oder eine Silikonform verwenden.

Den Blätterteig so zuschneiden, dass er den Boden und die Seitenwände bedeckt.

Den Blätterteig mit der Gabel einstechen.

Als unterste Lage die Äpfel in die Form geben.

Danach Kartoffeln,…

…die Birne,…

…den Lauch,…

…die Zwiebel daraufschichten…

…und zum Schluss mit dem Käse bestreuen.

Das Ganze wird mit einer Lage Blätterteig abgedeckt und verschlossen.

Die Blätterteig-Decke mit dem Ei bestreichen.

Den Omnia für ca. 6 Minuten bei großer Flamme und danach ca. 40 Minuten bei kleiner Flamme auf den Herd stellen.

Von der Menge ist die Cholera etwas zu viel für zwei Personen, jedoch zu wenig für drei. Mit einem Salat oder einer Vorspeise bekommt man aber auch drei Personen damit satt.


Das Ganze lässt sich natürlich auch Zuhause im eigenen Backofen nachmachen. Dann jedoch die Zutaten für die Füllung verdoppeln (2 Äpfel, 4 Kartoffeln,…). Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 Minuten backen. Falls der Deckel zu dunkel wird, mit einer Alufolie abdecken. Die Cholera macht so 4 Personen satt.


PS: Wir haben den Omnia auch schon auf der Ceran-Kochplatte verwendet (für Induktion ist er überhaupt nicht geeignet). Das geht grundsätzlich – wir haben aber den Eindruck, dass der Ofen da nicht so heiß wird, wie bei einer Gasflamme, und so die „Oberhitze“ fehlt. Das Backgut ist unten zu schnell, oben zu langsam fertig. Vielleicht liegt es auch daran, dass die große Hitze in den ersten paar Minuten auf dem Elektroherd nicht erreicht wird.

Wir nutzen den Omnia inzwischen nur noch auf dem Gasherd und sind sehr zufrieden damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.