Restaurant „Panorama“

Heute Abend waren wir „schön“ Essen. Wir haben uns einen Tisch im Restaurant „Panorama“ reserviert.

Beim „Panorama“ ist der Name Programm: Das Restaurant liegt auf dem Weg zum Miradouro da Portela, zu dem wir letztes Jahr schon gelaufen sind. Es befindet sich knapp unterhalb des Bergrückens an einem Hang und überblickt den kompletten Süden der Insel in Richtung Westen. Aus dem Gastraum heraus hat man eine wunderbare Aussicht auf die Insel und die Weite des Atlantik.

Im Service enthalten ist ein Shuttle-Service. Wir werden mit einem kleinen Bus abgeholt und nach dem Essen auch wieder zurück zum Hafen gebracht.

Wir haben einen Tisch direkt am Panoramafenster und Claudia kann der Sonne dabei zuschauen, wie sie im Westen der Insel untergeht – leider wird Claudia davon so sehr geblendet, dass sie fast schon froh ist, als sie (die Sonne 😉) hinter dem Berg verschwand…

Wir bestellen uns:

  • Eine kleine Flasche Rotwein und ein großes stilles Wasser
  • Brot, Knoblauchbutter und Oliven
  • Eine Gemüsesuppe als Vorspeise
  • Claudia hat ein Risotto „Cogumelos e Espargos“ (mit Champignons und Spargel)
  • Ich habe einen „Bacalhau à Panorama“ (Kabeljau mit Kartoffeln und Gemüse)
  • Als Dessert gab es für Claudia eine Apfeltorte mit Karamell und für mich einen Schokoladenkuchen mit Vanilleeis und für beide dazu einen Espresso

Das Essen war sehr gut, die Preise angemessen und wir hatten einen wunderbaren Abend. Das Restaurant ist auf alle Fälle eine Empfehlung wert.

Brot, Oliven, Knoblauchbutter und irgendwas fleischiges
Gemüsesuppe
Risotto „Cogumelos e Espargos“
„Bacalhau à Panorama“
Gemüse als Beilage
Apfeltorte mit Karamell
Schokoladenkuchen mit Vanilleeis
Espresso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.